Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Lassen Sie mich Arzt, ich bin durch!
beste Freundin u. Ex-Affäre / Ärztin / Ava: Mädchen Amick
call me a WEEGIE one more time!

39 Jahre

Detective

164 Posts | 12 Threads

Registriert seit: Oct 2017


created by mello


#1
DER SUCHENDE Filip ist ein schottischer Schnauzbartträger mit lockigen Haaren die zum durchwuscheln einladen. Lewis, ein schwuler Bekannter von ihm, sagt außerdem er sei flauschig und habe einen heißen Hintern. Und wenn Schwule Komplimente machen stimmt das! Desweiteren ist er ein kleiner Weltverbesserer, was wohl erklärt warum er als Detective arbeitet. Und er liebt Scotch (eventuell ein bisschen zu viel). Aber hier geht es ja nicht um Filip sondern um dich! Also, quasi um Yen... und somit weiter im Text.

  • Filip Sutherland
  • Detective
  • 39 Jahre alt
  • Ava: Clayne Crawford
  • DIE GESUCHTE Ihr hattet, kurz nachdem Filip von Schottland nach Miami gezogen ist, eine Affäre. Nichts wildes, nur Spaß. 'ne Menge Spaß. Ihr habt euch in einer Kneipe kennengelernt und wart definitiv zu betrunken um noch richtige Entscheidungen treffen zu können. Und dann passierte, was bei so alkohollastigen Geschichten nun mal passiert: am nächsten Tag wachtest du neben einem Fremden in einem fremden Bett auf. Jackpot! Naja, für Frühstück am Bett hattest du eh keine Zeit, die Pflicht, die Arbeit rief. Aber dennoch hast du deine Handynummer mit Zahnpasta an den Badezimmerspiegel geschmiert. Die Bemerkung, dass es der schlechteste Sex ever gewesen sei konntest du dir nicht verkneifen.
    Der Schotte hat sich davon aber nicht abhalten lassen und dich prompt kontaktiert. Als hätte er so eine Aussage auf sich beruhen lassen können... Aber das wusstest du, oder? War alles kalkuliert gewesen, oder? Ach, egal. Das zwischen euch entwickelte sich auf jeden Fall zu einer Affäre. Man traf sich bei ihm, bei dir oder im Hotel. Egal wo, Hauptsache irgendwo wo es irgendwas gab auf dem man etwas intensiv-innigen Hautkontakt haben konnte.
    Doch ihr habt schnell gemerkt, dass dieser Lebensstil nicht euer Ding war und da Filip, gekennzeichnet von zwei gescheiterten Ehen, zu dem Zeitpunkt noch keinen Kopf für Beziehungen hatte wurde das zwischen euch für beendet erklärt. Heute scherzt ihr über diese wohlmöglich übereilte und kurzsichtige Entscheidung und erzählt jedem, dass ihr nicht genau wisst warum es gescheitert ist. Ob nun an Filips Schnäuzer oder deiner Vorlieben für Wollsocken im Bett. Der Kontakt blieb - und das ist das wichtigste! - dennoch bestehen und heute seid ihr beste Freunde. Die Handynummer des anderen im Kurzwahl-Speicher des Smartphones hinterlegt. Ihr helft euch gegenseitig wo ihr nur können und würdet für den jeweils anderen die Hand ins Feuer halten. Braucht Filip Hilfe bist du da, andersrum sieht es genau so aus. Ohne wenn und aber. Und das obwohl du als Ärztin und 24h-Schichten eigentlich keine Zeit für so Späße hast. Doch du schaffst es gekonnt deinen Traubjob Ärztin und deine Freizeit zu balancieren. Filip ist der Meinung, dass man sowas nur schafft, wenn man den Tag akribisch bis auf die Sekunde durchplant. Machst du das etwa? Vielleicht solltest du den Schotten demnächst in dein Geheimnis einweihen. Fakt ist aber, dass du Ärztin mit Leib und Seele bist. Für dich gibt es nichts schöneres als bis zu den Handgelenken in menschlichen Innereien zu stecken und... Ach, halt warte. Stimmt nicht. Du wolltest Chirurgin werden, hast diesen Wunsch allerdings ziemlich schnell an den Nagel gehängt nachdem du bei einem Schülerpraktikum im OP einfach umgekippt bist. Ups. Naja, kann passieren. Passiert selbst den Größten, wie zum Beispiel... Hm. Mir fällt gerade keiner ein, aber es gibt garantiert jemanden! Ganz sicher. De facto kannst du gar nicht anders als deinen Mitmenschen helfen und setzt alles daran, dass es ihnen wieder gut geht. Helfersyndrom? Vielleicht. Die Ich-rette-alle-bin-dafür-privat-aber-total-das-Mauerblümchen-Ärztin? Nein. So würdest du dich nicht bezeichnen. Immerhin erlaubst du Filip den Spitznamen Täubchen, auch wenn dieser nur wegen deines Arschgeweihs - der aufmerksame Leser kommt nun zu dem Entschluss, dass es sich wohl um eine Taube handeln muss - zu Stande kam. Heute schämst du dich übrigens für diese Tätowierung. Lasern kommt für dich aber auch nicht in Frage. Wenn schon, denn schon. Wer A sagt muss auch B sagen können. Aber du hast es immer noch besser als deine Freundin, die sich im Suff einen Penis auf den Unterschenkel tätowieren ließ. Im Vergleich ist so eine Taube am Hintern gar nicht so schlimm, oder? Naja, zumindest redest du es dir immer wieder ein.
  • Yennifer Davies
  • Ärztin
  • 36 - 39 Jahre alt
  • Ava: Mädchen Amick
  • DIE PLÄNE Pläne habe ich ehrlich gesagt keine. Ich wollte eigentlich - und so ehrlich muss ich an dieser Stelle wohl sein - den Part der Yen unter die Leute bringen, weil sie meiner Meinung nach zu Schade für einen NPC ist. Außerdem bin ich kein Fan davon wenn Gesuche voll auf die suchende Person fixiert sind. Macht keinen Spaß. Weder für dich, noch für mich und wird auf Dauer langweilig. Ach ja, nur zur Sicherheit sollte ich es vielleicht noch erwähnen: Ich bin nicht auf ein Pairing aus. Die zwei verstehen sich gut, haben eine gemeinsame Vergangenheit und ja, er nennt sie auch Schatz. Damit lässt sich sicherlich was tolles, gefühlsduseliges und kribbelndes basteln, aber das ist nicht das Ziel dieses Gesuchs. Vielleicht, wenn beide Sternhagelvoll sind, sich derbe aus dem Leben gemetert haben und es das Play hergibt könnte da gewiss noch mal was laufen, why not. Die zwei sind ja auch nur Menschen. Aber es ist definitiv nichts in dieser Richtung geplant ;) Ich will einfach nur jemanden, mit dem man schön plotten kann und der Spaß daran hat schöne Szenen zu schreiben. Voll langweilig, oder?

    DIE SACHE MIT DEM ANSCHLUSS Anschluss ist definitiv gegeben. Im Krankenhaus gibt es bereits einige Charaktere, bspw. eine Krankenschwester. Die Unfall- und Herzchirurgie ist ebenfalls mit einem Charakter vertreten. Dann gibt es natürlich durch Filip und dessen Freunde und Bekannte Anschluss. Meiner Meinung nach gibt es hier generell super Anschlussmöglichkeiten. Mit etwas Eigeninitivative wirst du also nicht alleine allein bzw. allein mit Filip bleiben Smile_rvmp_by_bad_blood


    CSB [24.02.2018] / SG [x]



    Zitieren to top



    [-]
    Schnellantwort
    Nachricht
    Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

     
    Bestätigung
    Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
    Bestätigung
    (Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)
    Bitte die richtige Zahl anklicken: 4
    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
     

    Gehe zu:


    Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste