Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

"Du bist der König der Lügner!" "Toll. Ich war noch nie König von irgendwas."
Herr, gib mir Geduld. Sofort.

28 Posts | 5 Threads

Registriert seit: Sep 2017


created by Steffi


#1


You know that I am no good
My soul is not for sale


name: Kenna McNamara
alter: 31 Jahre
beruf: Hotelmanagerin | Waffenhändlerin
avatar: Johanna Braddy

„Und was machst du, wenn dir langweilig ist?“
„Ich schreibe im Internet unter jedes vegane Rezept 'Hab noch Hackfleisch drangemacht, dann wars lecker.'“


searching
Kenna McNamara ist bildschön. Intelligent. Und vor allem wütend. Vor wenigen Wochen ist sie nach sieben Jahren Irland wieder in die Vereinigten Staaten zurückgekehrt. Frisch getrennt von ihrem Ehemann, diesem Vollidioten. Von wegen 'in guten, wie in schlechten Zeiten'. Der Scheißkerl hat sie bloß für seine Zwecke benutzt und sich aus dem Staub gemacht, ehe sie ihn zur Rechenschaft ziehen konnte.
Mit angeknackstem Stolz und ziemlich viel Wut im Bauch versucht sie nun in Miami neuen Fuß zu fassen und ihrem Mann zuvor zu kommen, bevor er sie findet.
Ihre Familie führt seit mehreren Generationen großflächig und erfolgreich das Geschäft mit dem illegalen Waffenhandel. Als jüngste und einzige Tochter mischt Kenna kräftig mit, obwohl ihr Vater vergeblich versucht sie da herauszuhalten. Sie hat den Posten als Managerin im familieneigenen Hotel übernommen und sorgt hier – neben der Schmutzwäsche der Gäste – auch dafür, dass das Geld aus dem Waffenhandel sauber gewaschen wird.
Sie ist tough und schlagfertig, reagiert auf Kritik und Verlegenheit gern mit Sarkasmus oder beißendem Zynismus, damit niemand merkt, was für ein weiches Herz sie eigentlich hat. Dass ihr der neue, attraktive und irrsinnig nervige IT-Fuzzi etwas merkwürdig vorkommt, passt ihr ja mal gar nicht. Dass er dann auch noch zur rechten Zeit am rechten Ort ist und ihr einmal das Leben rettet, schon zweimal nicht. Immerhin hat sie sich geschworen nie wieder so leichtfertig ihr Herz zu verschenken.


name: Noah Jones
alter: ca. 33 Jahre
beruf: CIA-Agent
avatar: Charlie Hunnam

„Du bist der König der Lügner!“
„Toll. Ich war noch nie König von irgendwas.“


searching for
„Das ist Ihre letzte Chance. Vermasseln Sie es nicht.“
Als du die harschen Worte des Direktor des Federal Bureau of Investigations hörst, kannst du nur mit Mühe den Drang unterdrücken, schwer zu schlucken. Oder ihm den hässlichen Briefbeschwerer ins Gesicht zu schmeißen.
Sie haben dir einen neuen Lebenslauf verpasst, allerdings musst du gar nicht so viel lügen, denn das meiste entspricht leider der Wahrheit. Du warst schon immer das schwarze Schaf in der Familie.
Du gehörst nicht zu den umgänglichsten Zeitgenossen. Bleibst oft für dich, bist verschlossen und wenn dich einer auf dem falschen Fuß erwischte, kommt es hin und wieder auch zu Handgreiflichkeiten. Kritik bringst du schonungslos an jeden Mann (und Frau), wobei du zwischen Officer und Kommandant keinen Unterschied machst. Außerdem hast du ein klitzekleines Problem mit Regeln und lässt dir nur ungern etwas Vorschreiben. Ein dutzend Male bist du schon haarscharf an einer Entlassung vorbei geschrammt, und die Frage „Wieso bist du eigentlich hier, Mann?“, stellst du dir selbst auch immer wieder. Vielleicht um sich den Platz im Himmel zurückzukaufen. Ein Versuch kann ja nie schaden, oder?
Im Gegensatz zu dir ist dein älterer Bruder das Wunderkind und nur seinetwegen hat das Bureau dir noch eine Chance gegeben. Dein Bruder ist der einzige, auf den du hörst und der dir in dieser Welt etwas bedeutet. Denn eigentlich hast du es ihm zu verdanken, dass aus dir heute überhaupt etwas geworden ist.


„Lachen ist in einer Beziehung wichtig.“
„Aber nicht, wenn ich mir den Kopf an der Kommode anschlage!!!“


Und nun stehst du hier. Mit Nerdbrille und so nem hässlichen Spießer-Lederkoffer unterm Arm und stellst dich als neuer Mitarbeiter der IT-Abteilung im Hotel vor. Der blonde Wirbelwind, der dich in Empfang nimmt, hat keine Ahnung, dass du nur ihretwegen und undercover hier bist. Die Familie McNamara steht im Verdacht des illegalen Waffenhandels und dein Job ist es, dich einzuschleusen und Informationen zu sammeln.
Ein Kinderspiel, hat dein Bruder es genannt. Das Mädchen ist gerade erst aus Irland zurückgekehrt, frisch getrennt von ihrem Ehemann. „Nimm sie in den Arm. Sie braucht eine starke Schulter.“
Von wegen. Die starke Schulter hat sie dir fast ausgerenkt, als sie dich im falschen Stockwerk beim Schnüffeln erwischt hat. Glücklicherweise konntest du dich mit einem Vorwand herausreden. Allerdings hat sie jetzt ein Auge auf dich geworfen, folgt dir auf Schritt und Tritt und geht dir ja sowas von auf den Geist.
Also drehst du den Spieß um. Und rettest ihr mal nebenbei das Leben. Ups. Naja. Und irgendwie und irgendwann – keine Ahnung – seid ihr dann im Bett gelandet. Verdammte Scheiße. Und während du noch überlegst, wie du das am besten im Bericht für das Bureau verpacken könntest, fragt sie dich, ob du Interesse an einem Zweitjob hättest. Jetzt bist du ihr Bodyguard. Wobei sie die Bezeichnung 'Toyboy' vorzieht. Aber hey, wenigstens bist du nun einen Schritt näher an den Informationen.
Aber was tust du, wenn du merkst, dass dir der falsche Job mehr liegt, als der richtige?
Was tust du, wenn dir etwas anderes plötzlich wichtiger wird, als 'Treue, Mut und Rechtschaffenheit'?
Wenn du plötzlich vor der Entscheidung stehst, zwischen deinem Bruder und einem Mädchen wählen zu müssen?



„Und? Wie war dein Abend?“
„Es gibt verschiedene Versionen.“


epilogue
Wow! Du bist immer noch da. Und alles verstanden? Ich hoffe es. _d_revamp_by_colorcatcher Ich bin Steffi, 29 Jahre jung und habe meinen kleinen, blonden Wirbelwind sehr ins Herz geschlossen. Ich will ihr (mehr) Leben einhauchen, sie durch schwierige Situationen führen, sie verzweifeln, trauern, lachen und hoffen lassen. Ich möchte ihr Liebe schenken und einen Kerl, der sie auffängt, wenn sie fällt, der ihr die Meinung sagt, wenn sie sie nicht hören will und der sie liebt, wenn sie es am wenigsten verdient.
Den Anfang der Story habe ich bereits grob skizziert. Falls du mehr Vorschläge hast, nur her damit. Ich liebe es zu Plotten und an den Fäden des Schicksals zu ziehen.
Anschluss ist in jedem Fall vorhanden. Die McNamaras kontrollieren das Board (xD) und hier und da streunt auch ein Cop durch das Forum. Mein Posts betragen im Schnitt so 5.000-8.000 Zeichen. Charlie Hunnam finde ich sehr passend und behalte das Vetorecht. Allerdings lasse ich mich auch durch Alternativen überzeugen. ;-)
Wenn du dich jetzt angesprochen fühlst, dann freue ich mich seeeehr über eine Nachricht von dir.


SG [18.05.2018 | CSB [not yet]



Zitieren to top



[-]
Schnellantwort
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

 
Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)
Bitte die richtige Zahl anklicken: 5
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
 

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste